Workshop-Special Yoga & Rektusdiastase

 

birthlight germany

Yoga für Schwangerschaft, Geburt und die ersten Lebensjahre

Get in touch! In unserem Newsletter erfährst Du von neuen Ausbildungen und Workshops.

Baby Yoga-Ausbildung

 

Workshop-Special:

Yoga & Rektusdiastase

 

 

Tutorin: Kirsteen Ruffell

Sprache: Englisch

Kurskoordination: Barbara Ekelund, barbara@birthlight.de

 

Kursgebühr:

150 €/ 135 €*

*Earlybirdpreis bei einer Anmeldung vor dem 1. August.

 

WORKSHOP-SPECIAL YOGA & REKTUSDIASTASE

10. November 2019

Hamburg

 

Yoga zur Prävention und Behandlung einer Rektusdiastase

 

Die schwangerschaftsbedingte Rektusdiastase (Diastasis Rectus Abdominis) hat in den letzten zwei Jahrzehnten merklich in ihrer Häufigkeit zugenommen. Zudem bleibt diese Teilung der Bauchwand entlang ihrer Mitte nach der Geburt oft unbehandelt. Trotzdem dienen die meisten Fitness- und selbst Yogakurse für Schwangere aktuell kaum einer Prävention, da das nötige Wissen hierüber fehlt. Eine ausgewogene Yogapraxis macht es jedoch durchaus möglich, das Gewebe der Linea Alba gleichzeitig stark, wie auch geschmeidig zu halten und damit die Schwangerschaften zu überstehen. Eine gesunde und intakte Bauchwand ist essenziell für einen schmerzfreien unteren Rücken, Harnkontinenz, Sexualgesundheit sowie für die Vermeidung eines Prolaps.

 

Dieser Workshop ist neu bei Birthlight und einzigartig in Deutschland. Er liegt uns ganz besonders am Herzen, da zu diesem Thema noch soviel Aufklärungsbedarf besteht. Er richtet sich an Yogalehrer (insbesondere des Pränatalyoga, Rückbildungsyoga, Baby Yoga, Mama-Baby-Yoga), wie auch an Hebammen, Doulas, Physiotherapeuten und andere Interessierte aus dem Gesundheitsbereich. Im Mittelpunkt stehen wirkungsvolle Übungen zur Prävention und Schliessung einer Rektusdiastase, die so nur bei Birthlight unterrichtet werden. Elastizität und Muskeltonus der Rumpfmuskulatur werden trainiert, um die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen vor, während und nach der Geburt zu verbessern. Die Übungen sind einfach und können gut in Yogapraxis und Alltag integriert werden - unabhängig von Fitness und Yogavorerfahrung, unabhängig ob direkt nach der Geburt oder Jahre später.

 

Themen

  • Verschiedene Formen der Rektusdiastase
  • Entscheidende Phasen in und nach der Schwangerschaft – welche Asanas sollten wann vermieden werden und welche Asanas wirken präventiv?
  • Übungen und Sequenzen zur Heilung einer Rektusdiastase:
  • postpartum
  • in den ersten beiden Jahren nach der Geburt
  • in folgenden Schwangerschaften
  • zur Behandlung einer lange bestehenden Rektusdiastase
  • Zusammenhänge zwischen Verspannungen im Iliopsoas und einer Rektusdiastase
  • Zusammenhänge eines übertrainierten oder eines schwachen Beckenbodens und einer Rektusdiastase.
  • Die Bedeutung von Entspannung und “entspanntem Dehnen”, in Bezug auf die drei Scheidewände (Zwerchfell, Beckenboden und Uvular) zur Verbesserung der Elastizität und Belastbarkeit.

 

Praxis

  • (Selbst-)Ertasten einer Rektusdiastase
  • Vor- und Nachteile der Rebozo Technik vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse über die Heilung von Collagen und Bindegewebe
  • Aufrichtung der Wirbelsäule/Unterstützung/Nutzen von Hilfsmitteln für eine effektive Yogaatmung und Mikrobewegungen der schrägen Bauchmuskeln und des Zwerchfells als Grundlage der Prävention und Behandlung einer Rektusdiastase.
  • Mikrobewegungen für junge Mütter (ob Geburt oder Kaiserschnitt) sowie Frauen mit einer lange bestehenden Rektusdiastase zur gleichzeitigen Aktivierung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur.
  • Therapeutische Mikrobewegungen und Vinyasa-Flow Dehnungen im Yoga mit Stuhl.
  • Überdenken verschiedener Bewegungsübergänge im Yoga oder im Alltag um die Verschlimmerung einer Rektusdiastase zu vermeiden.
  • Anpassungen stehender und sitzender Asanas für Frauen mit einer Rektusdiastase.
  • Progressive Sequenzen zum Unterrichten über mehrere Wochen.

 

Teilnehmer lernen ausserdem

  • einfache Werkzeuge aus der Yogatherapie für Schwangere und Mütter mit Rektusdiastase
  • das Zusammenlaufen aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und des Ayurveda zum Thema Rumpfmuskulatur im Übergang zum Muttersein und in verschiedenen Lebensphasen.
  • Entscheidende Faktoren in der Entstehung einer Rektusdiastase und Hilfsmittel zur Prävention einer Rektusdiastase in Folgeschwangerschaften.
  • Die Wirksamkeit der Yogaatmung in Kombination mit isometrischen und isotonischen in Bezug auf das Fasziennetz des Körpers: “Kräftigung von innen”.

 

Birthlight entwickelt und unterrichtet yoga-basierte Übungen zur Linderung von Dysfunktionen und Beschwerden im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt. Dieser Workshop basiert auf mehreren Hundert Fällen, in denen Frauen mit Rektusdiastase anhand der unterrichteten Übungen erfolgreich geholfen werden konnte. Francoise Freedman entwickelte diese Übungen über mehr als 30 Jahre; in den letzten zehn Jahren in Zusammenarbeit mit Kirsteen Ruffell, Birthlight Tutor und Cranio-Sacral-Therapeutin.